Assos, ein romantisches Ziel in der Ägäis - von Mehmet Kurtkaya*

       Assos (Behramkale), eine alte griechische Stadt auf einem Hügel oberhalb des Meeres, ist ein weniger besuchtes Dorf für Reisende in der Türkei. Der offensichtliche Grund ist, daß das Dorf abseits der normalen Touristenrouten liegt, die durch Pergamon und Troja führen ( - Bemerkung Webmaster: max. 1/2 Stunde mit dem Auto, 20 bzw. 25 km - ). Deshalb können nur diejenigen, die selbständig unterwegs sind oder mit einem Mietwagen reisen, dieses winzige Dorf erkunden.
    Nach zwei (s.o.!)Stunden kurviger Fahrt über die Hügel den Golf von Edremit entlang, erreichen Sie Assos. Sie passieren viele kleine Campingplätze direkt am Meer(aus Richtung Edremit / Izmir, webmaster), besonders um Ayvacik(??, webmaster) (nicht Ayvalik, einem beliebteren Zielort) herum. Es gibt auch viele Hotels und Motels hier, die vor allem von Gästen aus Istanbul und Bursa besucht werden.
Assos hat nur einige Hotels und Pensionen, da es wirklich keinen Raum für Erweiterungen gibt, bedingt durch die steile und felsige Küstenlinie.
    Die Moschee auf dem Hügel ist eine von vielen Stellen, von wo aus spektakuläre Sonnenuntergänge über dem ägäischen Meer zu genießen sind. Assos ist einer der romantischsten Orte in der Türkei und ein großartiges Ziel für einen 2-3-tägigen Erholungsaufenthalt.
---------------------------------------------------
*Aus dem Englischen: Webmaster Assos